Brot backen macht glücklich

Zeit

Brot braucht Muße

Im Gegensatz zu Kuchenbacken ist Brot backen eine recht langwierige Angelegenheit, aber warum macht uns Brot backen so glücklich? Der eigentliche Arbeitsaufwand ist relativ gering – die Warte- bzw. Gehzeit dafür umso länger. Gerade in einem immer hektischeren Alltag wächst der Anteil passionierter Hobbybäcker, die ihr gesundes Brot selber backen und sich wieder auf alte Traditionen und bewährte Qualität zurückbesinnen. Natürlich kann man auch mit viel Hefe ein schnelles Brot backen, den Geschmackstest wird es aber gegen echtes Sauerteigbrot oder Brot mit Wildhefe verlieren.

Brot selber backen

Geduld

Nur keine Eile.

Geduld ist eine Tugend. Wer sich die Zeit nimmt Brot selber zu backen, wird mit fantastischen Resultaten belohnt. Du brauchst nur wenige Zutaten, um richtig gutes Brot selber zu backen: Mehl, Wasser, Salz und Geduld. Brot gelingt nur mit einer guten und überlegten Planung. Überlegtes Handeln ist also gefragt, um das perfekte Brot aus dem Ofen zu nehmen. Das gezielte und überlegte Handeln schult gleichzeitig das eigene Bewusstsein. Eine hervorragende Übung in unserem immer schneller rasenden Alltag. Deshalb macht Brot backen glücklich.

Entschleunigung

Burnout? Nein danke.

Warum tut es so gut, Brot selber zu backen? Brot lässt sich nicht hetzen und es schult uns im stressigen Hamsterrad, mal wieder Inne zu halten, Prozesse in Ruhe anzugehen. Mit keiner App und keiner Digitalisierung lässt sich gutes Sauerteigbrot backen. Zudem tut es Körper und Seele gut, wenn man Dinge mit den eigenen Händen produziert. Erst recht, wenn man sonst nur am Handy daddelt oder im Büro auf einer Tastatur rumhackt. Eigenes Brot backen macht einfach glücklich und ist ein perfektes Mittel gegen Stress.

Qualität

Keine künstlichen Zusätze

Neben den genannten Effekte, die das Brot backen auf unser Gemüt ausüben kann, gibt es noch ein ganz entscheidendes Argument dafür, Brot selber zu backen. Du weißt ganz genau, was Du isst. Keine Zusätze, künstliche Enzyme oder Konservierungstoffe sind nötig, um perfektes Brot zu backen. Sauerteigbrot ist lange haltbar, sehr bekömmlich und enthält wertvolle Stoffe – vorausgesetzt, Du verwendest hochwertiges Mehl, am besten von einer Mühle aus Deiner Region.

, , ,
Vorheriger Beitrag
NEU: BROTBACKLUST Blog
Nächster Beitrag
Warum gibt man Sauerteig Namen?

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü