Einfache Brötchen

Rezept & Anleitung:

Schnelle Brötchen fürs Frühstück

Einfache und schnelle Brötchen fürs Frühstück, Brotzeit oder Abendbrot. Für dieses Brötchen Rezept brauchst Du nur wenige Zutaten, die man als Hobbybäcker meist auf Vorrat hat. Wichtigster Helfer für gute Brötchen oder Semmeln, wie der Bayer sagen würde, ist Backmalz. Du kannst es kaufen oder selber herstellen. Dieses Brötchen Rezept ergibt ca. 10 Brötchen. Du kannst die Menge auch einfach verdoppeln.

Saatenbrötchen für Vielfalt auf dem Frühstückstisch

Sesam, Mohn und Co.

Die einfachen Brötchen kannst Du mit Mohn, Sesam, Sonnenblumenkernen oder anderen Saaten bestreuen bzw. in die Saaten eintunken. Hierfür ganz einfach die Teiglinge mit der Oberseite nach unten in einen Teller tunken, der mit ca 5mm Wasser befüllt ist.

Brotbacktag – Brötchen backen

Im Backzeit Planer sind alle Zeiten angegeben. Wenn Du zum Beispiel am Samstag um 17 Uhr die Brötchen vorbereitest, kannst Du zum Abendbrot um ca. 19 Uhr frische Brötchen servieren. Knetzeit 10 minuten, 20-30 Minuten Teiglinge ruhen lassen, in Saaten tunken, ca. 45 Minuten Stückgare, 20 Min. backen.

Backzeit Planer

  • Brötchenteig: 8 Minuten kneten
  • Teigruhe: 20-30 min
  • Stückgare: ca. 45 min
  • Backzeit: 5 min bei 250°C, 15 min bei 230°C fertig backen

Zutaten / Einkaufsliste:

  • Weizenmehl: Type 550
  • Butter: Alternativ Schweineschmalz
  • Backmalz aktiv: vom Reformhaus / Onlineshop / selbstgemacht
  • Hefe: frische Hefe (Würfel)
  • Wasser
  • Salz

1. TEIG: 

  • 500g Weizenmehl Type 550
  • 15g Backmalz
  • 16g frische Hefe
  • 275g Wasser (10°C)
  • 17g Butter
  • 12g Salz
Start – Stunde 020%
20%

Teil 1: Hefe, kaltes Wasser mischen. Weizenmehl, Backmalz, Salz leicht mischen. Anschließend 8 Minuten in der Knetmaschine kneten. Teig in Portionen mit ca. 70-80g teilen und rundschleifen: Deine Hand wie ein Iglu über den Teigballen legen und in kreisenden Bewegungen zu einer glatten Kugel formen. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem weiteren Backpapier abdecken. 20-30 Minuten ruhen lassen.

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten

2. Brötchen verzieren: 

  • Vorschläge:
  • Sesam
  • Mohn
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Kümmel
  • Rosmarin
  • Kümmel
Start – Stunde 075%
75%

Teil 2: Brötchen mit Saaten verzieren: Teiglinge sanft vom Blech heben, ohne sie zu zerdrücken.

Brötchen nun mit der Oberseite in einen Teller mit wenig Wasser eintunken. Alternativ kannst Du die Brötchen mit einem Backpinsel mit Wasser bestreichen. Nun nach Belieben die Teiglinge mit der nassen Seite in die Saaten tunken. Mit der Saatenseite nach oben auf ein Blech legen.

Brötchen einschneiden: Mit einer scharfen Klinge Brötchen einfach oder gekreuzt einschneiden. Nicht zu zaghaft einschneiden. Der Schnitt darf gerne ca. 1/3 der Teighöhe ausmachen.

Teiglinge erneut mit einem Backpapier abdecken.

Backofen nun vorheizen.

[us_single_image image=”6330″ size=”medium” style=”outlined”]

3. Brötchen backen

  • Teiglinge aufs Blech ziehen
  • Ofen beschwaden
  • Goldgelb backen
Zeitplan + 1,5h100%
100%

Teil 3: Brötchen backen: Die Brötchen nun mit dem Papier auf das vorgeheizte Backbleck ziehen oder auf den Pizzastein, falls vorhanden.

BROTBACKLUST Wissen: Die Brötchen brauchen Dampf! Besprühe sie nochmals mit etwas Wasser, gieße ca 100ml Wasser auf den Backofenboden (ACHTUNG, immer das Gesicht weit weg, da bei Wasserdampf immer Verbrennungsgefahr besteht!)

Sofort die Ofentür schließen und die Brötchen für ca. 5 Minuten anbacken. Den Ofen kurz öffen, um den Dampf abzulassen und und reduzierter Hitze bei ca. 230°C 20 Minuten fertig backen.

BROTBACKLUST Tipp: Für extra knusprige Brötchen kannst Du sie auch kurz vor dem Servieren nochmals kurz bei 230°C im Backofen oder auf dem Toaster knusprig backen bzw. toasten. Himmlich lecker!

Bitte weitersagen und teilen
Wir danken Dir!BROTBACKLUST

Folge BROTBACKLUST und gib uns Dein Like auf:

Teile dieses BROTBACKLUST Rezept mit Deinen Freunden:

Weitere Rezepte von BROTBACKLUST

BROTBACKLUST Knäckebrot
Knusper Knäcke
Neujahrsbrezel
Salzige Neujahrsbrezeln mit Kräutern
Menü